> Akteure

Akteure


ProNah entstand aus einem Arbeitskreis der regionalen Landentwicklung Unterallgäu und widmet sich der Förderung von Projekten, welche ihren Schwerpunkt auf Gebieten der Nahversorgung haben.

Nahversorgung – gemäß dem Motto „Geiz macht krank, regionale Qualität ist in!“ heißt Reduzierung von Transportwegen und von Tiertransporten, das heißt Reduzierung von Verpackungen und Konservierungsstoffen und somit auch Reduzierung von Schadstoffausstoß. Nahversorgung hat einen wirtschaftlichen, umweltfreundlichen und sozialen Charakter.

Die Handlungsfelder von ProNah umfassen somit das gesamte Spektrum von der Ökonomie, der Ökologie und der Kultur.

ProNah versucht in der Bevölkerung, insbesondere der Jugend, eine Erhöhung des Identifikationsgrades mit den Heimatgemeinden und dem Kneippland Unterallgäu zu erreichen.

ProNah geht es um die Motivation und Einbindung von Bürgern in die regionale Entwicklung und damit um eine neue Wertschätzung des eigenen ländlichen Raumes. Denn Nahversorgung schafft und erhält durch Sicherung dezentraler Strukturen Arbeitsplätze und Lehrstellen. So verbessert sich die Infrastruktur und damit auch die Wohn- und Lebensqualität am Heimatort. Enge soziale Netze, menschliche Nähe und Geborgenheit beleben den ländlichen Raum und steigern seine Attraktivität.

ProNah vertritt die positive Devise: „Hier wird gelebt, nicht nur gewohnt!“