> Akteure > Wir von Pro Nah

Wir von Pro Nah


Die Gründungsmitglieder von ProNah e.V., allesamt aktive Mitglieder der Regionalen Landentwicklung Unterallgäu, stammen aus dem gesamten Landkreis. Sie haben die verschiedensten beruflichen Hintergründe und vor allem eines gemeinsam: Sie fühlen sich dem Grundsatz und der Idee der Nahversorgung sowie ihrer Unterallgäuer Heimat verpflichtet. Dabei versuchen sie, das Bewusstsein für die Nahversorgung in allen Lebensbereichen zu stärken und diese auch umzusetzen.

Die vierköpfige Vorstandschaft setzt sich zusammen aus:

Hermann Kerler

Vorsitzender

Hermann Kerler

Stellvertretender Vorsitzender der Lokalen Aktionsgruppe Kneippland Unterallgäu

"Ich engagiere mich bei ProNah für nachhaltiges und regionales Wirtschaften, damit auch unsere Nachkommen  in einer vitalen Region leben, wohnen und arbeiten können. Mit meinem Engagement möchte ich einen Beitrag zu einer aktiven Bürgergesellschaft leisten, die für eine starke und lebenswerte Region unverzichtbar ist."

Paul Nagler

Stellvertretender Vorsitzender

Paul Nagler

Bürgermeister der Gemeinde Holzgünz,
ehemals Pilot bei der Bundeswehr


"Weil ich überzeugt bin, dass wir eine lebenswerte Heimat nur mit gesunden Strukturen erhalten können, engagiere ich mich bei ProNah. Lebenswerte Heimat bedeutet für mich, in meinem Dorf nicht nur zu wohnen, sondern zu leben."

Bernadette Brem

Schatzmeisterin

Bernadette Brem

Selbstständige Steuerberaterin, Steuerkanzlei Brem in  Mindelheim

Eventmanagerin der Allgäuer Unternehmerinnen

"Ich engagiere mich bei ProNah e.V., weil ich dazu beitragen möchte, den Blick dafür zu öffnen, dass mit der Nutzung regionaler Ressourcen und regionaler Wertschöpfung die Lebensqualität und damit die Zukunftsperspektive der Region erhalten und verbessert werden kann."

Franz X. Rolla

Schriftführer

Franz X. Rolla

ehemaliger Berufsoffizier,
jetzt als Reservist für den Katastrophenschutz tätig

"Ich engagiere mich schon lange für mein lebenswertes und nicht nur wohnwertes Heimatdorf. Die Ziele von ProNah und meine Ideale ergänzen sich daher zu 100 Prozent. Ich hoffe für ProNah meine Erfahrungen einbringen und Anregungen für meine Gemeinde mitnehmen zu können. Ich möchte die Menschen dazu bewegen, sich wieder mehr auf ihre eigenen Tugenden und Traditionen zu besinnen. Bevor wir uns nämlich in die Globalisierung hineinbegeben, müssen wir erst daheim eine gesunde Basis geschaffen haben. Ansonsten werden wir unsere Werte über kurz oder lang verlieren."

Die Vorstandschaft wird in ihrer Vereinsarbeit und allen Aktivitäten von einem
auf neun Positionen besetzten Vereinsausschuss unterstützt.

Dieser Ausschuss widmet sich folgenden Themenschwerpunkten:

• Energie/Klimaschutz
• Forst- und Landwirtschaft
• Freizeit-Erholung-Tourismus
• Gesundheit
• Jugend-Senioren-Soziales
• Kultur
• Sport
• Verbraucherfragen
• Wirtschaft

Falls Sie Ihr aktives Interesse an einem oder mehreren dieser Themen entdecken, oder Sie glauben, dass ein wichtiges Thema bisher nicht vertreten ist, dann nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Mitstreiter, die Leidenschaft und Lust haben sich verstärkt für eine lebenswerte Heimat einzusetzen, sind uns herzlich willkommen!

 

Christine Vogginer

Ausschuss Gesundheit

Christine Vogginger

Dipl. Politologin

Sprecherin der Projektgruppe Gesundheitsregion Allgäu

"Weil ich der Meinung bin, dass jeder Bürger für die Lebensumstände in seiner direkten Umgebung verantwortlich ist, bin ich auch bei ProNah e.V. aktiv. Das Hauptziel unseres Vereins ist, die Lebensqualität vor Ort zu stärken. Dies ermöglicht für die Zukunft ein gutes Leben in unserer Region. Wir wollen hierzu auch die Zusammenarbeit von ehrenamtlichen und politischen Kräften fördern."

Bruno Heyer

Ausschuss Sport

Bruno Heyer
 

Vorstandsmitglied Kreisjugendring Unterallgäu

Beisitzer BLSV

"Vitamine sind für Sportler mindestens so bedeutend wie ein effektives Training. Dieselbe Bedeutung haben Mineralstoffe, Fettsäuren sowie andere vitaminähnliche Substanzen. All diese Mikronährstoffe beeinflussen die Gesundheit und Ihre persönliche Energie: Sie fördern die Leistungsfähigkeit, die Regeneration und unterstützen die Widerstandskraft Ihres Körpers.

Diese Fakten in Verbindung zu bringen mit einer vernünftigen Nahversorgung aus dem Unterallgäu (Bewusstseinsschärfung und Tipps) und nicht aus dem Internet dient mein Engagement bei ProNah."

Claudia Baumstark

Ausschuss Freizeit-Erholung-Tourismus

Claudia Baumstark

LandschaftsArchitektin bdla

Vermietung Ferienwohnung Landhaus Löwenzahn, Oberegg

 

"Obwohl ich schon bald drei Jahrzehnte in unserer Region lebe, bin ich doch immer noch darüber begeistert, wie attraktiv sie ist. Immerhin lebe ich da, wo andere Urlaub machen.

Wenn ich über neue interessante Anziehungspunkte lese, möchte am liebsten direkt selbst hinfahren.

Wenn ich etwas für mich Neues, Besonderes entdecke, würde ich das am liebsten allen Freunden, Bekannten und Gästen zeigen. Ob es malerische Landschaftsbereiche, kulturelle Sehenswürdigkeiten, Freizeiteinrichtungen sind, das Angebot direkt vor der Haustüre ist riesig. Doch fehlt leider of t die Zeit, alles selbst zu genießen. Ich freue mich daher immer sehr, wenn unsere Urlaubsgäste begeistert sind von dem, was Sie bei uns gesehen oder erlebt haben.

Ich habe mir daher angewöhnt, immer wieder einmal ein paar Urlaubstage zu Hause zu verbringen, denn es ist wichtig, unser Freizeit-, Erholungs- und Tourismusangebot für uns selbst wieder etwas mehr ins Blickfeld zu rücken, denn nur dann kann man es anderen auch überzeugend vermitteln und Gäste gut beraten.


Man muss nicht immer stundenlang fahren um etwas Neues anzuschauen. Das Besondere liegt oft hinter der nächsten Ecke."

Josef Neher

Ausschuss Engerie-Klimaschutz

Josef Neher

Lehrer

"Ich bin Lehrer im Ruhestand und wohne in Unterrieden. Ehrenamtlich bin ich in verschiedenen kirchlichen Gremien tätig. Als Landesvorsitzender der Katholischen Landvolkbewegung in Bayern sind mir der ländliche Raum und die Lebensverhältnisse in den ländlichen Regionen ein besonderes Anliegen. Meine Mitarbeit im Verein Pro Nah e.V. konzentriert sich auf den Bereich „Energie“.

 

Warum mache ich das? Die Frage der Erzeugung und es Verbrauchs von Energie hat aus meiner Sicht grundlegende Bedeutung für unsere Zukunft. 'Energieerzeugung aus regionalen Quellen' (Sonne, Wind, Wasser, Biomasse, ...), 'kurze Transportwege', 'effizienter Verbrauch', 'Wertschöpfung in der Region' sind Stichworte für unsere Arbeit, in der 'Zukunftsfähigkeit' konkret werden soll.

 

Wenn auch Sie spüren, dass Handlungsbedarf besteht, sind sie herzlich eingeladen mit uns Kontakt aufzunehmen.

Liane Faust

Ausschuss Kultur

Liane Faust

Kommunikationstrainerin, Mediatorin und Coach

Geschäftsführerin der rw-cct gmbh

Mitglied im Aufsichtsrat der MTZ energy eG, Tussenhausen

"Nach 20 Jahren in der Großstadt und Tätigkeit im Finanz- dienstleistungsbereich als Diplom-Betriebswirtin lebe und arbeite ich seit 2008 in Zaisertshofen. Ich freue mich über die hohe Lebens- qualität hier und in der Region. Ich möchte dazu beitragen, dass diese Lebensqualität erhalten bleibt oder sich weiter erhöht. Dazu zählen für mich u.a. überregionale Unabhängigkeit in der Versorgung (v.a. mit Lebensmitteln und Energie), der Erhalt unserer Umwelt (z.B. regenerative Energien) und die Förderung der Gesundheit (z.B. ökologische Landwirtschaft, eine menschenwürdige und -orientierte Arbeitswelt). Der Themenschwerpunkt Kultur interessiert mich mehr im weiteren als im engeren Sinne. Im weiteren Sinne verstehe ich all das als Kultur, „was der Mensch selbst gestaltend hervorbringt, im Unterschied zu der nicht von ihm geschaffenen und nicht veränderten Natur“ (Wikipedia).“

Hermann Kerler

Ausschuss Wirtschaft

Vizepräsident der IHK Schwaben

"Die Wirtschaft ist eine wichtige Säule und Träger der Lebensqualität im ländlichen Raum. Die Schaffung und Erhaltung von Ausbildungs- und Arbeitsplätzen ist die elementare Grundlage für den Wohlstand einer Region. Die kleinen und mittleren Betriebe stehen in einer globalisierten und digitalen Welt vor großen Herausforderungen. Sie sind für die Grund- und Nahversorgung in den ländlichen Räumen von enormer Bedeutung, wenn diese auch zukünftig attraktiv sein wollen. Deshalb untersützen wir von ProNah diese kleinen und mittleren Unternehmen durch Bewusstseinsbildungsmaßnahmen und vielfältige Aktivitäten."

 

Lydia Klein

Ausschuss Jugend-Senioren-Soziales

Lydia Klein

Fachlehrerin für Hauswirtschaft

Verwaltungsratvorsitzende der Verbraucherzentrale Bayern

"Ich engagiere mich im Verein ProNah e.V., weil ich eine regionale Kooperation zwischen verschiedenen Verbänden, der Wirtschaft, Kirche und Politik unterstützen möchte und die Lebensqualität in unserer Region erhalten bleiben muss."

Rainer Nützel

Ausschuss Forst- und Landwirtschaft

Rainer Nützel

Bereichsleiter Forst am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Mindelheim

"Die Vertretung der Belange des Waldes und der Forstwirtschaft war mir schon in der 'Regionalen Landentwicklung Unterallgäu' in den 90er Jahren ein wichtiges Anliegen. Wald ist ein prägender Teil unseres Lanschaftsbildes und als Erholungsort, Luft- und Wasserreservoir und Lebensraum wichtiger Bestandteil unserer Heimat. Unsere kleinstrukturierte, bisher noch bäuerlich geprägte Forstwirtschaft benötigt auch in Zukunft regionale Vermarktungsstrukturen - insbesondere bei der energetischen Verwertung von Holz."

Ursula Bronner

Ausschuss Verbraucherfragen

Ursula Bronner


Dipl. Ökotrophologin

 

"Meine berufliche Tätigkeit am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten konzentriert sich auf Unterricht an der Landwirtschaftsschule und Beratung in der Strukturentwicklung. Die Abteilungen Hauswirtschaft unserer Landwirtschaftsschule in Memmingen und Mindelheim tragen wesentlich zur Pflege und Weiterentwicklung regionaler Kultur und Lebensqualität bei.

In der Beratung ist es mir wichtig, bei Verbrauchern Wertschätzung für unsere regionalen Produkte und Dienstleistungen zu wecken und bei Landwirten die unternehmerischen Fähigkeiten zu fördern. Meine Beratungsschwerpunte sind die Schaffung von Erwerbsmöglichkeiten, wie zum Beispiel Landtourismus oder Direktvermarktung, deren Vernetzung und die damit verbundene Wertschöpfung in ländlichen Gebieten.
Diese beruflichen Aufgaben passen gut zu den Zielen und Interessen von ProNah.

Als Ausschussmitglied für Verbraucherfragen sehe ich eine Chance, den Erzeuger-Verbraucher-Kontakt in unserer Region zu stärken."

Melanie Schöllhorn

Assistentin der Vorstandschaft - Projektmanagement

Melanie Schöllhorn



"Im Moment befinde ich mich in Erziehungszeit und widme mich meinen zwei ziemlich aufgeweckten Kindern.

Mein Engagement bei ProNah passt hervorragend zu meinem Bemühen meine Familie regional zu ernähren. Gleichzeitig versuche ich meinen Kindern beizubringen, dass "Nah" gut ist und z.B. Ausflüge nicht immer weit weg sein müssen."